Die Feldenkrais-Methode bietet 2 Anwendungsmöglichkeiten:

 

Bewusstheit durch Bewegung - Gruppenstunde

Foto Dr. Moshé Feldenkrais (M.FK),
 (c) Hans E. Czetczok

Bewusstheit durch Bewegung wird
in der Regel in der Gruppe unterrichtet.

Sie (die Teilnehmer/innen) werden von mir durch eine Reihe leichter Bewegungsfolgen geleitet. Viele Bewegungsreihen werden
im Liegen ausgeführt.

Unter Vermeidung von Schmerz und Anstrengung probieren Sie in Ihrer ganz persönlichen Vorgehensweise die verbal angeleiteten, aufeinander aufbauenden Bewegungen aus.

Es geht darum zu erkennen, WIE Sie eine Bewegung ausführen; Ihre Wahrnehmung für Ihre Bewegung zu verbessern. Ihre Aufmerksamkeit ist also nach innen gerichtet, auf Qualität, Leichtigkeit und Koordination der Bewegung, anstatt nach außen, auf deren „Optik“ und Größe.

Die kleinste Bewegung (selbst die „nur“ gedachte oder gerade die?!) wird Ihr Bewegungspotential auf Dauer erweitern. Die Muskeln funktionieren optimaler zusammen; Haltung, Koordination und Atmung verbessern sich, das Selbstvertrauen wächst.

Sie lernen sich mit Bewusstheit durch Bewegung  – wie bei Kindern zu beobachten –
über „Versuch und Irrtum“ besser kennen. (Beispiele: Wie ist der Kontakt meines rechten/linken Fußes mit dem Boden? Gibt es Unterschiede? Spüre ich Spannung in den Waden oder im Rücken? ...) Es gibt kein „Falsch und Richtig“
und keine Zeitvorgabe, in der ein Wahrnehmungs-/Lernprozess abgeschlossen sein muss.       

In kleinen Pausen zwischendurch können Sie immer wieder die Veränderungen und Auswirkungen Ihrer Bewegungen erspüren.

Die neu erlernten oder wiederentdeckten Bewegungs-, Haltungs- und Verhaltensmuster, werden in Ihrem Alltag dazu beitragen, dass Sie sich rundum beweglicherwohler, entspannter und freudvoller fühlen.

Funktionale Integration - Einzelstunde

Funktionale Integration ist eine individuell, auf Sie persönlich, ausgerichtete Einzelstunde.

Für Ihren Körper erhalten Sie, je nach Bedarf, maximale Unterstützung durch Kissen, Rollen oder Decke, so dass Sie sich wohlfühlen.

Zwischen Ihnen und mir findet ein überwiegend nonverbaler Dialog statt.

Durch die Berührung meiner Hände werden Sie passiv bewegt. Ich unterstütze Sie dabei, Ihre Aufmerksamkeit auf das innere Bewegungsempfinden zu richten. So können Sie Ihre bekannten und dementsprechend für Sie leichten Bewegungsmuster erkennen und ebenso neue Bewegungsmöglichkeiten erfahren und integrieren.

Diese Art des Bewegungslernens führt meistens zu einer eindrucksvollen Verbesserung Ihres Empfindens, Ihres Körpergefühls und Ihrer Flexibilität. Sie organisieren Ihr eigenes Handeln effektiver, vermindern somit Spannungen und Schmerzen und fühlen sich
spürbar wohler und beweglicher.